Begehst du auch regelmäßig diese Fehler? 6 Fallen für Geldverschwendung und wie du sie umgehen kannst!

Wer verschwendet kein Geld? Wir alle zahlen manchmal zu viel, weil wir sofort etwas wollen, koste es, was es wolle.

Und wenn wir ehrlich zu uns selbst sind, kaufen wir gelegentlich Dinge, die wir nicht wirklich brauchen.

In manchen Fällen ist uns sogar bewusst, wie wir Geld wegwerfen aber unternehmen nichts.

Dies sind einige der gängigsten Wege, wie Menschen Geld verschwenden, und was du stattdessen tun kannst damit dir das nicht passiert.

1. Zu hohe Beiträge für die Kfz-Versicherung.

Überprüfe deine KFZ Versicherung

Foto Amos Bar-Zeev – Unsplash

Für die meisten ist die Autoversicherung nur eines der Dinge, bei denen sie mit knirschenden Zähnen bezahlen.

Ja, wer ein hochwertiges Auto besitzt und im Schadensfall nicht auf seinen Kosten sitzen bleiben will kommt leider nicht an einer Kfz-Versicherung herum. Es gibt, aber einige Möglichkeiten wie man bei der Kfz-Versicherung sparen kann. Nur leider nutzen viele diese viel zu selten. Die einfachste Möglichkeit ist es sich einmal im Jahr Angebote bei verschiedenen Versicherungen einzuholen.

Preisunterschiede von bis zu 60% können zwischen den Anbietern herrschen. Du musst dafür nicht einmal die Wohnung verlassen und dich mit irgend einem Versicherungsvertreter treffe.

Da es mittlerweile genügend Preisvergleichsportale für Versicherungen gibt, liegt deine Ersparnis vielleicht nur einen Klick entfernt.

Ein weiterer Fakt ist, dass oft für alte Autos zu hohe Vollkasko-Versicherungen gezahlt werden. Sobald dein Auto in die Jahre kommt, solltest du vielleicht einmal durchrechnen, ob sich eine Vollkasko die dich im Jahr 600€ kostet für ein Auto, das nur noch 3000€ Wert hat, sich wirklich noch rentiert.

2. Zu hohe Rechnungen und Verträge die niemand brauch.

Die Handy-Vertragsverlängerung steht an, aber wann hast du das letzte Mal nachverhandelt? Bei jeder Vertragsverlängerung, egal ob Handyvertrag, Festnetzvertrag oder anderen Verträgen solltest du die Verlängerung nicht einfach so hinnehmen, sondern immer überprüfen, ob für dich nicht ein besseres Preismodell infrage kommt.

Setzte dich rechtzeitig mit deinem aktuellen Vertrag auseinander, damit du genügend Zeit hast in Ruhe nach einem guten Angebot zu suchen.

Und wo wir schon bei Thema Verträge sind. Nutze Vertragskündigung-Apps wie Aboalarm. Aboalarm, kümmert sich darum das deine Verträge pünktlich gekündigt werden. Egal ob Handyvertrag, Fitnessstudio, Kfz Versicherung.

3. Stop die Geldverschwendung an der Tankstelle.

Foto Juan-Fernandez -unsplash

Wenn du ein cleverer Sparer bist, benutzt du wahrscheinlich schon Tankapps, um die preiswerteste Tankstelle in deiner Umgebung zu finden. Dies ist eine einfache und kostenlose Möglichkeit, zu hohe Spritpreise zu vermeiden.

In unserem Ratgeber: Wie du beim Tanken Geld und beim Autofahren Sprit sparen kannst – findest du weitere Tipps und Tricks die dir beim Tanken bares Geld sparen werden.

4. In Geschäften und Online den regulären Preis bezahlen.

Der Gewinn liegt im Einkauf sagt man so schön. Daran solltest du dich auch halten. In Zeiten, in denen die Preise für einen Artikel im Internet schnell überprüft sind und sich hier so manches Schnäppchen machen lässt sollte nichts mehr ohne einen Preisvergleich gekauft werden.

Aber auch in der Offline Welt sind Rabatte angekommen. Gerade bei täglichen Einkäufen wie in Supermärkten oder Drogerien solltest du deine Coupons immer bereithalten und die Prospekte vor dem Einkauf gut studiert haben.

Da das Thema Couponing in Deutschland mehr und mehr zunimmt und die ersten Apps und Gutscheinplattformen auf dem Vormarsch sind solltest du dich einmal unbedingt damit beschäftigen und durchrechnen was dein letzter Einkauf mit Coupons und Rabatten gekostet hätte.

Die Vorher – Nachher Zahl ist in den meisten Fällen schon sehr beeindruckend.

5. Kaufe nur das, was du brauchst!

Foto rawpixel – Unsplash

Ein Teil dessen, was das Einkaufen so richtig teuer macht sind nicht die Dinge die wir brauchen, sondern die wir nicht brauchen. Die Dinge, die zu verlockend sind als das man sie nicht einpackt. Lass dich von solchen Dingen nicht beeindrucken und erstelle dir Regeln die es dir einfach machen solchen Geldverschwendungen zu entgehen. Bevor du einkaufen gehst solltest du dir eine Liste von den Sachen erstellen, die du wirklich benötigst und dich auch an diese halten!

6. Kauf dir Dinge, die du brauchst und nicht weil sie günstig verkauft werden.

Ein Grund, warum sich viele Menschen zu viel kaufen hat psychologische Gründe. Man sieht etwas was man zwar nicht brauch aber da es nun mal im Angebot und 40% weniger als sonst kostet wird es gekauft. Du solltest dich von solchen Schnäppchen nicht in Versuchung ziehen lassen.

Zwar freut man sich immer wenn man etwas günstig bekommt aber es macht nur Sinn wenn man dafür auch eine Verwendung hat und es nicht nur gekauft hat, um den inneren Dopamin Haushalt zu befriedigen.

Wenn du noch weitere Ideen suchst du wie du Geldverschwendung stoppen kannst dann ließ auch: Geldverschwendung: 8 Tipps wie du damit sofort aufhören kannst

Diese Seite verwendet Cookies, diese werden erst nach klicken auf den akzeptieren Button gesetzt. Wenn keine Cookies gesetzt werden sollen, dann ignoriere diese Meldung mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen