Besonders hochwertige Uhren sind eine sehr gute Geldanlage. Zum Tragen oft zu schade, deshalb entwickeln viele Uhrenfans eine echte Sammelleidenschaft. Trotzdem überlegen Sie, ob Sie die ein oder andere Uhr aus Ihrem Bestand verkaufen sollen.

Dafür gibt es diverse Gründe: Es kann sein, dass Sie die Wertanlage wieder in bare Münze verwandeln möchten. Vielleicht möchten Sie den Verkaufserlös in eine andere Uhr investieren. Vielleicht brauchen Sie einfach Geld für eine private Anschaffung. Oder sie möchten herausfinden, wie hoch der Verkaufswert einer bestimmten Uhr ist.

Angebot
UNSER TIPP: Auf CATAWIKI lassen sich deutlich höhere Preise erreichen
⭐⭐⭐⭐⭐

▷ Die Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich
▷ Es werden überdurchschnittliche Verkaufspreise erreicht
▷ Qualifizierte Gutachter stehen zur Verfügung + sichere Zahlung ist gewährleistet

CATAWIKI ist ein optimale Partner, wenn Sie hochwertige Uhren, online zu überdurchschnittlichen Preisen verkaufen möchten.

Denkbar ist auch, dass Sie eine wertvolle Uhr oder gar eine Sammlung geerbt haben und nun beschließen Sie, sich von einer der Uhren zu trennen, weil sie nicht Ihrem persönlichen Geschmack entspricht. In vielen Fällen erzielen Sie einen hohen Preis, besonders dann, wenn es sich um eine bekannte Marke oder eine sehr seltene Uhr handelt. Für den Verkauf eignen sich bekannte Portale wie Catawiki oder Ebay. Sie können die Uhr auch bei einem Juwelier anbieten. Vor dem Verkauf sollten Sie den ungefähren Wert ermitteln und den Zustand der Uhr prüfen lassen. Sehr sinnvoll ist es, wenn Sie ein Echtheitszertifikat besitzen.

Grundlegendes beim Verkauf von Uhren

Sie können wertvolle, hochpreisige Uhren verkaufen, aber auch günstigere Exemplare finden in der Regel einen Käufer. Natürlich sollte es sich keinesfalls um Billiguhren oder gar Imitate von Luxusuhren handeln.

Markenfälschungen, sogenannte Plagiate, fallen unter den Begriff der Produktpiraterie. Wenn Sie als Privatperson eine Fälschung kaufen, ist das ohne Strafe möglich – das Risiko besteht nur darin, dass die nachgemachte Luxusuhr den Kaufpreis überhaupt nicht wert ist, unter Umständen funktioniert nicht einmal die Zeitanzeige. Ärgern Sie sich nicht über den Kauf, sondern betrachten Sie die Aktion als lehrreiches Intermezzo. Sie können die Uhr tragen, wenn sie dekorativ aussieht und funktionsfähig ist. Rechnen Sie aber damit, dass Uhrenkenner die Fälschung sofort erkennen. Und was Sie nicht machen sollten, ist der Wiederverkauf von Plagiaten. Denn der Verkauf gefälschter Markenuhren ist strafbar, insbesondere dann, wenn der Verkauf in einem größeren Umfang betrieben wird und eine gewerbliche Absicht vorliegt.

Jaeger-LeCoultre, Breitling, Rolex, Patek Philippe: Diese und weitere Markennamen lassen das Herz jedes Uhrenliebhabers höher schlagen. Von bekannten Juwelieren und Uhrenmachern stammen teure Markenuhren für Herren und luxuriöse Damenuhren. Bei den Herrenuhren handelt es sich oft um hochtechnisierte Chronographen. Die Luxus-Herrenuhr ist zugleich ein Statussymbol. Damenuhren zeichnen sich ebenfalls durch Präzisionsuhrwerke aus, sind aber eher in Richtung Schmuck konzipiert. Mit Brillanten besetzt sind teure Damenuhren unvergleichlich schön. Eine solche Uhr zeigt nicht nur die korrekte Zeit, sondern schmückt auch das Handgelenk.

Sie können Uhren auf verschiedenen Wegen verkaufen. Bei einem Juwelier hängt ein erfolgreicher Verkauf davon ab, ob der Ankäufer interessierte Kunden hat. Der Ankaufspreis liegt meist unter dem tatsächlichen Wert. Einige Verkaufsportale sind auf Uhren spezialisiert, hier treffen Sie auf potenzielle Käufer und Sammler. Einschlägige Portale sind zum Beispiel Watchfinder & Co., Chronext.de , Uhrenankauf2000.de, Watchmaster.com oder Chronoberlin.de. Der Preis wird von Angebot und Nachfrage bestimmt. Von diesen Portalen empfehlen wir Chronext.de. Gute Verkaufschancen haben Sie auch bei Ebay und Catawiki. Beide Portale bieten den Verkauf zum Festpreis oder als Auktion an. Bei Catawiki finden Sie sehr viele Käufer, auch bei Ebay stehen die Chancen gut. Achten Sie auf eine sichere Zahlung. Gut ist eine direkte Übergabe oder eine Zahlung mit Absicherung, zum Beispiel via PayPal.

Auf einen Blick:

  • Überzeugen Sie sich von der Echtheit der Uhr.
  • Lassen Sie den Wert schätzen.
  • Achten Sie auf einen möglichst einwandfreien Zustand der Uhr.
  • Verkaufen Sie keine Fälschungen.
  • Nutzen Sie ein anerkanntes Portal wie Catawiki.

Wichtige Merkmale von wertvollen Uhren

Wann spricht man von wertvollen Uhren? Gute Markenuhren müssen nicht zwangsläufig extrem teuer sein. Eine hochwertige, attraktive Uhr kann einige hundert Euro kosten, der hochpreisige Sektor beginnt aber erst ab etwa 5.000 Euro. Eine neuwertige Luxusuhr liegt in einem deutlich höheren Preissegment, Preise um 50.000 Euro sind keine Seltenheit. Als lukrative Verkaufsobjekte eignen sich nicht nur neue Modelle. Auch ältere, mechanische Modelle und Uhren aus limitierten Kollektionen sind sehr gefragt. Luxusuhren von weltweit bekannten Herstellern lassen sich gut verkaufen. Zudem ist es von Vorteil, wenn die Uhrenbox für die Aufbewahrung noch im Original vorhanden ist.

Der Wert einer Uhr wird von mehreren Faktoren bestimmt. Am Vergleich einer billigen und einer hochwertigen Uhr lassen sich die einzelnen Merkmale gut benennen. Eine wertvolle Uhr hat ein wesentlich höheres Gewicht. Das Herzstück ist das Uhrwerk, das mit höchster Präzision arbeitet. Bei der Fertigung spielen Handarbeit und Erfahrung des Uhrmachers eine wichtige Rolle. Jedes einzelne Teil im Uhrwerk ist mit größter Sorgfalt gefertigt. Materialien wie Edelstahl für das Gehäuse und entspiegeltes Saphirglas sind bei einem edlen Chronographen selbstverständlich.

Alle Teile sind sicher befestigt beziehungsweise verschraubt. Es kommt außerdem darauf an, ob die Uhr viele Funktionen hat. Im Uhrenbereich nennt man besondere Funktionen “Komplikationen”. Je aufwendiger und zahlreicher die Komplikationen sind, umso teurer und hochwertiger ist die Uhr. Die schlichtere Ausführung, die hauptsächlich die Zeit anzeigt, verfügt ebenfalls über ein Präzisionsuhrwerk. Schweizer Uhrwerke gelten als besonders gut. Dazu kommt das Material des Gehäuses und des Uhrenarmbands, die bei einer eleganten Uhr aus Gold oder Platin bestehen. Der Wert steigt weiter, wenn Diamanten verarbeitet werden.

Die Wertermittlung ist für den Laien kaum machbar. Selbst wenn Sie schon seit Uhren ein großes Interesse an wertvollen Uhren haben, fällt es oft schwer, den tatsächlichen Wert zu erkennen. Lassen Sie die Uhr von einem erfahrenen Fachmann schätzen und den Zustand genau untersuchen. Wenn Sie ein Echtheitszertifikat und einen Nachweis über den Kaufpreis beziehungsweise Neuwert haben, entfällt die Schätzung des Wertes. Sie sollten aber bei hochpreisigen Uhren trotzdem von einem Experten beurteilen lassen, ob die Uhr in einem einwandfreien Zustand ist. Bei sehr teuren Uhren lohnt es sich auch, wenn Sie vor dem geplanten Verkauf eine Reparatur vornehmen lassen.

Gute Verkaufsportale beschäftigen eigene Experten, die den Wert Ihrer Uhren fachkundig benennen. Das ist zum Beispiel bei Catawiki oder Chronext.de der Fall. Sie gehen kein Risiko ein. Ihre Uhr gelangt über einen Werttransport-Partner zum Ankäufer und wird dort geschätzt. Wenn Sie mit dem Verkaufspreis einverstanden sind und ein Käufer gefunden wurde, erfolgt eine sichere Übergabe. Erst wenn die Zahlung eingetroffen ist, wird die Uhr an den Käufer verschickt.

Merkmale, auf die es ankommt:

  • Herkunft und Marke
  • Präzisionsuhrwerk
  • Ursprünglicher Erstverkaufspreis
  • Hochwertige Materialien
  • Zertifikat
  • Zustand

Welche Höchstpreise werden beim Uhrenverkauf erreicht?

Bei den Höchstpreisen für Uhren gibt es nach oben fast keine Grenzen. Es kann allerdings sein, dass Sie bei sehr teuren Luxusuhren Geduld mitbringen müssen. In einem günstigeren Preissegment geht der Verkauf in der Regel schneller über die Bühne. Höchstpreise erzielen Sie vor allem dann, wenn es sich um gesuchte Uhren handelt – dabei sind Vintage-Uhren oft im Vorteil, weil nur wenige Exemplare auf dem Markt sind. Sehr gefragt sind auch Uhren im Bestzustand, also neu, neuwertig oder nie beziehungsweise selten getragen.

Beendete Auktionen bei Ebay zeigen Preise bis zu 139.000 Euro. Bei einem der letzten erfolgreichen Verkäufe handelte es sich um eine Uhr der Marke Richard Mille, einer bekannten Schweizer Uhrenmanufaktur. Verkaufserlöse zwischen 50.000 und 100.000 Euro sind keine Seltenheit, immer unter der Voraussetzung, dass die jeweilige Uhr diesem Wert entspricht und völlig intakt ist.

Bei einem Verkauf zum Festpreis oder bei einer Auktion, beides bei Catawiki möglich, lassen sich ebenfalls hohe Preise erzielen. Sie sollten aber wissen, dass die potenziellen Käufer immer weniger werden, je höher der Preis ist. Ein erfolgreicher Uhrenverkauf zu einem lukrativen Preis ist von der aktuellen Nachfrage abhängig.

Geld verdienen durch Arbitrage von Uhren

Mit dem sogenannten Arbitrage-Handel können Sie Uhren verkaufen, die Sie vorher günstig erworben haben. Der Begriff Arbitrage steht für die Differenz zwischen Ankaufs- und Verkaufspreis. Sie brauchen keine eigene Uhrensammlung zu besitzen und müssen sich auch nicht von einem geliebten Erbstück trennen. Der Verkauf funktioniert auch sehr gut über den Arbitrage-Handel, die Vorgehensweise ist unkompliziert. Wenn Sie sich dafür interessieren, starten Sie die Suche nach hochwertigen Uhren zu einem attraktiven Ankaufspreis bei Ebay oder Catawiki. Anschließend bieten Sie die erworbene Uhr bei Catawiki oder Chronext.de zum Verkauf an.

Das Procedere bei Catawiki: Sie melden sich kostenlos und unverbindlich bei dem Portal Catawiki an. Die Uhren, die Sie verkaufen möchten, werden von Experten begutachtet und geschätzt. Anschließend erfolgt die Freigabe der Verkaufsauktion. Bei Catawiki sind mehr als 14 Millionen potenzieller Interessenten registriert, da ist bestimmt auch für Ihre Uhren ein Käufer dabei. Catawiki übernimmt für Sie die Abwicklung der sicheren Zahlung.

Ähnlich einfach ist auch der Verkauf bei Chronext.de. Sie nutzen das Anfrageformular für den unkomplizierten Service. Nachdem Ihre Anfrage bei Chronext.de eingegangen ist, erhalten Sie ein unverbindliches Angebot. Das Portal sorgt für eine versicherte Abholung Ihrer Uhr, dies ist für Sie kostenlos. Die Uhr wird von einem Uhrmacher geprüft, dann nennt Ihnen Ihr Ankaufspartner den Ankaufspreis. Wenn Sie mit dem Preisvorschlag einverstanden sind, erhalten Sie den vereinbarten Preis per Überweisung.

Steigern Sie den Wert Ihrer Uhren beim Verkauf

Bei wertvollen Uhren richtet sich der mögliche Verkaufspreis nach Angebot und Nachfrage. Wenn Sie Uhren in einer Auktion anbieten, hängt viel davon ab, ob sich ausreichend Interessenten finden. Wenn mehrere Bieter an Ihrer Uhr interessiert sind, steigt der Preis. Achten Sie auf eine ansprechende Präsentation. Die Fotos, die Sie zur Verfügung stellen, sollten deutlich und aussagekräftig sein – besonders die Details der Uhr müssen gut sichtbar sein. Investieren Sie Zeit in die Erstellung der Fotos, denn schnelle Bilder, die mit dem Smartphone entstehen, können den guten Eindruck schmälern.

Die Uhr sollte in einem sehr guten Zustand sein – eine einwandfreie Funktionsweise setzen potenzielle Käufer voraus. Achten Sie auf absolute Sauberkeit und einen gepflegten Zustand, damit die Uhr ästhetisch aussieht. Ein poliertes Uhrenglas und ein intaktes Uhrenarmband sind eine Grundvoraussetzung.

Lassen Sie hochwertige Uhren von einem Uhrmacher überprüfen und warten. Uhren, die schon länger in Ihrem Bestand sind, sollten Sie etwa alle fünf bis sieben Jahre von einem Experten reinigen lassen. Die Kosten für eine Reparatur hängen vom Aufwand ab, es lohnt sich aber, wenn Sie eine Luxusuhr vor dem Verkauf genau unter die Lupe nehmen lassen und erforderliche Reparaturen durchführen lassen. Reparaturen des Uhrenarmbands sind in der Regel günstiger als Reparaturen beim Uhrwerk. Wer sich das Innenleben einer hochwertigen Markenuhr schon einmal angesehen hat, kann den Aufwand und die Kosten nachvollziehen. Das Uhrwerk kann aus mehren hundert Einzelteilen bestehen, da sind höhere Reparaturkosten durchaus nachvollziebar.

Wenn Sie Uhren zuhause aufbewahren, denken Sie bei mechanischen Uhren daran, diese regelmäßig aufzuziehen. Auch die Aufbewahrung sollte staubfrei und geschützt sein.

Sehr wichtig ist ein Zertifikat und ein Nachweis über den Erstverkaufspreis. Wenn Ihnen das Original-Zertifikat nicht vorliegt, lassen Sie von einem Uhrenexperten ein neues Echtheits-Zertifikat erstellen. Ihre Käufer möchten die Sicherheit haben, dass Sie kein Plagiat anbieten, und Sie können den Verkauf mit einem guten Gewissen abwickeln.

Infos für den Verkauf von wertvollen Uhren, kurz zusammengefasst

  • Wertvolle Uhren können Sie bei Catawiki problemlos und einfach verkaufen.
  • Anstelle eigener Uhren aus Ihrem Bestand können Sie hochwertige Uhren günstig kaufen und teuer verkaufen.
  • Achten Sie darauf, dass Sie keine Fälschungen kaufen und anbieten. Gerade im Sektor Luxusuhren sind Imitate leider keine Seltenheit.
  • Ein Echtheitszertifikat unterstützt den positiven Verkauf.
  • Uhren, die Sie anbieten, sollten optisch und technisch in einem einwandfreien Zustand sein.
  • Reparaturen sind eine sinnvolle Investition.
  • Lassen Sie die Uhr vor dem Verkauf von einem Experten schätzen.

Diese Seite verwendet Cookies, diese werden erst nach klicken auf den akzeptieren Button gesetzt. Wenn keine Cookies gesetzt werden sollen, dann ignoriere diese Meldung mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen