Der Abschluss einer Lebensversicherung kann unheimlich sein! Sie werden in jedem Versicherungsratgeber endlose Möglichkeiten finden, das einem schwindlig werden kann! Zudem werden Sie gezwungen sein, während des Auswahlverfahrens über Ihren eigenen Tod nachzudenken, was, wie man sich vorstellen kann, keinen Spaß macht. Da dieser Vorgang zu hohem Stress führen kann, sollten Sie darauf vorbereitet und bereit sein. Sobald Sie die richtige Todesfallversicherung abgeschlossen haben, werden Sie sich in Ihrer aktuellen Situation viel besser fühlen, ebenso wie in Hinsicht auf die finanzielle Sicherheit Ihrer Familie im Falle Ihres Ablebens.

Die folgenden 3 Tipps richten sich an Erstkäufer von Lebensversicherungen. Allerdings kann jeder, der eine solche Police abschliessen möchte, von diesen Ratschlägen profitieren:

1. Finden Sie die richtige Art vor dem Abschluß einer Lebensversicherung.

Viele Erstkäufer denken, dass alle Lebensversicherungspolicen gleich sind. Nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein. Die beiden Haupttypen von Lebensversicherungen sind Kapitallebensversicherungen und Risikolebensversicherungen. Darüber hinaus werden Sie auch auf weniger verbreitete Optionen stoßen, darunter Universal-Life und variable Lebensversicherungen. Um Ihrer Entscheidung sicher zu sein, sollten Sie sie alle in Betracht ziehen.

Eine Kapitallebensversicherung ist u.a eine Form der Altersvorsorge. Sollten Sie während der Laufzeit das Zeitliche segnen erhalten Ihre Angehörigen Summe X ausgezahlt. Wenn Sie die Vertragslaufzeit überleben, bekommen Sie je nach Vereinbarung eine Einmalzahlung oder den angesparten Betrag als Rente ausgezahlt. Bei einer Risiko-Lebensversicherung sind Sie nur für eine bestimmte Zeitspanne versichert. Wenn Sie eine Risiko-Lebensversicherung überleben, läuft sie ab und niemand erhält Ihr Sterbegeld. Nach Ablauf werden Sie entweder eine weitere Risikolebensversicherung abschliessen oder auf eine solche verzichten.

2. Wie viel Deckung sollte man beim Abschluß einer Lebensversicherung wählen?

Neben der Art der Lebensversicherung müssen Sie sich auch überlegen, wie viel Versicherungsschutz Sie benötigen. Einige Experten schlagen vor, dass Ihr Todesfallschutz mindestens das Sechs- bis Achtfache Ihres Jahresgehalts betragen sollte. Wenn Sie also 50.000€ pro Jahr verdienen, sollten Sie eine Lebensversicherung im Wert von mindestens 300.000€ abschließen. Das klingt zwar in der Theorie nach einem Vielfachen des Jahresgehalts, aber es kann schwierig sein, bei dieser Formel zu bleiben. Brauchen Sie wirklich so viel Deckung? Brauchen Sie mehr als das? Passt es in Ihr Budget?

Niemand weiß wirklich sicher, wie viel Lebensversicherungsschutz er braucht. Sie können zwar einen Standardmultiplikator als Ausgangspunkt verwenden, aber Sie sollten dies mit Ihrer Familie und Ihrem Finanzberater besprechen, um den richtigen Betrag zu bestimmen. Dieser Aspekt kann je nach der einzigartigen Situation der Person sehr unterschiedlich sein.

3. Bei welchem Unternehmen wollen Sie eine Lebensversicherung abschließen?

Dies ist ein Detail, das ständig übersehen wird. Einige Verbraucher denken, dass alle Lebensversicherungsgesellschaften gleich sind. Dies ist heute nicht der Fall und wird auch in Zukunft nicht der Fall sein. Einfach gesagt, eine Lebensversicherung ist nur so gut wie das Unternehmen, von dem man sie kauft. Es gibt mehrere Agenturen, die Versicherungsgesellschaften auf der Grundlage der Qualität der Investitionen, der finanziellen Lage und anderer damit zusammenhängender Details bewerten. Zu den drei wichtigsten Rating-Agenturen gehören Fitch, Moody’s und Standard and Poor’s. Dadurch können Sie unter anderem sicherstellen, dass Sie nicht zu viel für Ihre Versicherung bezahlen.

Es sind zwar auch andere, komplexere Fragen zu berücksichtigen, je tiefer man sich in den Entscheidungsprozess vertieft, aber dies sind die drei Schlüsselbereiche, die Sie bei Ihrer Entscheidung sehr genau kennen müssen.

 

Diese Seite verwendet Cookies, diese werden erst nach klicken auf den akzeptieren Button gesetzt. Wenn keine Cookies gesetzt werden sollen, dann ignoriere diese Meldung mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen